Besonderheiten

Das Vermächtnis der Carinthia

Warum die Kärntner so besonders schön singen können

 

Das Land Kärnten wurde im Laufe von Jahrhunderten von zahlreichen Kriegen und Naturereignissen erschüttert. Es gab jedoch ein Wesen, dessen Nähe die geprüften Menschen allzeit suchten:

Die Nymphe Carinthia.

Sie sang berührende Lieder und vermochte mit ihrer wundervollen Stimme die Menschen zu trösten.

 

>>> MEHR LESEN

 

 

 Besonderheiten

Das Grenzlandchor-Gebet

Der Garten Gottes - Das Grenzlandchorgebet

von Wilhelm Rudnigger

 

 

Der Garten Gottes

Das Grenzlandchorgebet

 

Herr, der du uns mit Klang bedachtest

und uns so schön zusammenbrachtest

wir haben dir emporgesandt

manch Lied, gelenkt von Meisterhand

 

Wir konnten nicht allein in Kärnten

so Schönes vom Erfolgsbaum ernten

und sangen fröhlich allezeit

zu unsrer und zu deiner Freud

 

Lass diesen Funken weiterwandern

aus unsren Herzen in die andern

damit der goldne Baum der Lieder

auch morgen blüh - und immer wieder

 

Lass uns noch oft vor Menschen stehn

und deren Herzen übergehn

Damit der Sinn von unsren Liedern

den vielen Schwestern und den Brüdern

des Lebens Dunkel heller mache

und dass ein jedes Auge lache

in liedverklärter Seligkeit

 

Nur dies allein, Herr, wünschen heut

des Grenzlandchores Herrn und Damen

Wir beten, wenn wir singen - Amen!

 

von Wilhelm Rudnigger

 

 

 

Die NEUE CD

jetzt            erhältlich!

Kontakt   info@grenzlandchor.at oder 0664 / 390 90 14

Kontakt   info@grenzlandchor.at oder 0664 / 610 71 22

WANN & WO    >>> Alle Termine