Präsentation unserer NEUEN CD

„Gern håbn tuat guat -
                    mitanånd übars Jåhr

Die NEUE CD des Grenzlandchor Arnoldstein.

 

Liebe Freunde des Grenzlandchores Arnoldstein!

 

„Gern håbn tuat guat“ – wie oft wäre es im eigenen Leben wünschenswert diese Worte zu verwenden oder zu verspüren.

 

Mit dieser CD hat sich nicht nur unsere Chorleiterin – Frau Prof. Hedi Preissegger – sondern auch wir ­Sängerinnen und Sänger vom Grenzlandchor ein Geburtstagsgeschenk zu ­unserem 70 jährigen Bestehen gemacht. Unter dem oben genannten Titel haben wir einen bunten Strauß an bekannten Liebes­liedern, an Liedern die dieses Thema widerspiegeln und Liedern, die uns während des ganzen Jahres ­begleiten, ­zusammengestellt. Gemeinsam mit unserer langjährigen treuen Begleiterin Eveline Schuler, ­einer Virtuosin an der Harfe, haben wir eine ganz besonders stimmungsvolle CD aufgenommen, die Ihnen hoffentlich viel Freude beim Hören bereiten wird.

 

Ich freue mich sehr, dass ich einen Herzenswunsch von mir, eine CD unter diesem Titel mit dem Grenzlandchor ­Arnoldstein präsentieren darf.  Es sind Lieder, die mit unserem Herzen vielleicht schon  sehr lange verbunden sind, die uns das Jahr über begleiten und einfach „guat tuan“.

Prof. Hedi Preissegger-Komposch (Chorleiterin)

 

Wir – der Grenzlandchor Arnoldstein – möchten unseren Freunden, unserem

lieben, verehrten Publikum viel Freude mit der neuen CD wünschen, auf dass ­

wir alle immer wieder beglückende Gefühle und Momente dankbar in ein

„Gern håbn tuat guat“ einschließen.

Mag. Stefan Marko (Obmann)

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Hören!

CD Präsentation vom 23.06.2018

"Gern håbn tuat guat" – mitanånd übars Jåhr

 

<>

Das GEDICHT zur Präsentation

„Doktor Bär “

(Marina Slanic, Juni 2018)

 

 

Die Hedi und da Stefan seind

a kongeniales Påår

tågtäglich tuans telefoniern

und ålls fürn Grenzlandchor

 

Ob Hochzeit oder Chorkonzert

ob a Begräbnis is

die badn redn ålls guat aus

und da Erfolg is gwiss

 

Es wår a Montag im April

då läutets Telefon

Da Stefan is, und sågt gestresst

da Hedi a Nummer ån

 

Er mant zu ihrn:“ Ih håb ka Zeit

geh bitte hurch schnell her,

ruaf ån in Wien wegn an Konzert

und red mitn Doktor Bär

 

Zur Weihnåchtszeit will er uns håbn

ih glab im Schloss Schönbrunn

Wenn ma durt amål singan könnten

dås warat echt nit dumm!“

 

Die Hedi schreibt die Nummer auf

und ruaft voll Vurfreud ån

Mit långan Nåmen, am End Schönbrunn

meldet sich durt a Månn

 

Die Hedi sågt drauf: Guten Tag,

Grenzlåndchor, Preissegger,

Ich soll mich telefonisch melden

bei einem Doktor Bär!

 

Der Månn am åndarn Ende frågt:

„Tuant Sie då sicher sein?

Wen wolln´s håbn, von wo san sie?“

„Vom Grenzlåndchor Arnoldstein“,

 

tuat ihm die Hedi antwortn,

„und da Herr Doktor Bär,

tuat dringend auf mein Rückruf wårtn,

verbindns mich bitte sehr!“

 

Der Månn is leicht varwundert schon

und tuat noch amål frågn

ob wohl die Nummer richtig is,

„Jå, tuat die Hedi sågn“,

 

„Då is doch wohl dås Schloss Schönbrunn

ich håbs jå deutlich gheart,

wia sie sich vurher gmeldet håm

då is doch nix varkehrt?!

 

Magister Marko, unser Obmånn,

håt mir die Nummer gebn

und gsågt da Doktor Bär tät gern

mit mir schnell amål redn!“

 

Dem Månn am åndarn End der Leitung

werds långsåm hiatz zu dumm

und sågt genervt: „ Verbunden seins,

mitn Tiergarten Schönbrunn!

 

Und wenn Sie mih noch dreimal frågn

ich kånn sie nit varbinden

mia håmt leida kann Doktor Bär

den werns bei uns nit finden!

 

Ih bitt Sie, tuans aufs Datum schaun!“

Die Hedi werd drauf still

und wia sie in Kalender schaut:

steht då: 1. April

 

„Sie sand heite die zweite schon“

tuat er noch lamentiern

„Måchns Eahna då nix draus,

dås kånn schon mål passiern!“

 

Marina Slanic, Juni 2018

 

CD Präsentation vom 23.06.2018

Zeitungsberichte

WANN & WO    >>> Alle Termine

 

Kontakt   info@grenzlandchor.at oder 0664 / 390 90 14

Impressum